Letzte Aktualisierung dieser Seite:

Termine mit MW-Beteiligung sind farbig gekennzeichnet:
(Ein Klick auf das linke Symbol führt auf den Online-Kalender bei teamup.com)

Termine

06.07.201818.00 Uhr: Redaktionsschluss
27.05.201814.30 Uhr: außerordentliche Mitgliederversammlung
23.06.201815.30 Uhr: Sommersonnenwende
11.-19.08.2018Sommerwanderfahrt mit dem VFSH
04.11.201810.00 Uhr: Winterputz


Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

Der Vorstand lädt alle Mitglieder zur außerordentlichen Mitgliederversammlung
am 27. Mai 2018 um 14:30 Uhr
in das Vereinshaus des MW

ein.

Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:

1. Darstellung des Zuwendungsbescheides des Berliner Senates für die Sanierung der Bootshalle und Beschluss zur Durchführung des Vorhabens
2. Vorstellung der "Leitungsgruppe Bau" und ihrer Aufgaben sowie Bestätigung der Mitglieder.
3. Verschiedenes

Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen und freuen uns auf einen interessanten und ergebnisreichen Verlauf.

Der Vorstand


nach oben


Sommersonnenwende im MW

Wir können es ja wieder einmal versuchen, ob sich genügend Interessenten finden, um den am längsten hellen Samstag im Verein zu verbringen. Am 23. Juni wird folgendes Programm (ausreichende Teilnahme vorausgesetzt) angeboten:
– 15:30 Uhr Kaffeetafel
– Anschließend bis ca. 19 Uhr Fortbildung der Rudertechnik (im Einer oder Mannschaftsboot mit Videoaufnahmen)
– 19 Uhr Grillen

Danach Auswertung der Videoaufnahmen (wer möchte) und gemütliches Sitzen an der Feuerschale oder Wikingerschach Spielen oder oder...

Die Harten halten durch bis ca 3:30 Uhr, um dann bei Sonnenaufgang auf dem Wasser zu sein, andere legen sich schlafen. Die Aktion endet dann mit dem gemeinsamen Frühstück um 9:00 Uhr, damit wir pünktlich zum normalen Ruderbetrieb fertig sind.

Eine detaillierte Anmeldeliste hängt ab sofort aus. Anmeldungen sind auch telefonisch oder per Email möglich.

Harald S.

nach oben


Sommerwanderfahrt 2018

von Christian

VFSR und Freunde planen wieder ihre Sommerwanderfahrt und suchen Mitstreiter. Die Fahrt soll vom 04.08. bis 12.08.2018 auf dem Neckar stattfinden.
Von Esslingen bis Heidelberg, 170 km Deutsche Kulturlandschaft, seit 1920 eine Großschifffahrtsstraße mit Staustufen und Kraftwerken. Die Anzahl der Schleusen erinnert etwas an Frankreich, wenn ich richtig zähle, um die 22 an der Zahl. Dadurch sind aber auch moderate Tagesetappen von 17 bis 33 km, meist um die Mitte 20 km möglich. Also viel Zeit, um die Städte Heidelberg, Eberbach, Neckarelz, Bad Wimpfen, Lauffen und Stuttgart anzusehen. Die Bewohner des Flusstales sollen ihr Geld mit Gemüseanbau verdienen, vorrangig Hopfen, Trollinger, Schwarzriesling und Lemberger.
Die Küche selbst soll eine bunte Mischung aus deftiger rustikaler schwäbischer, fränkischer und badensischer Küche sein. Ich glaube es gibt da so etwas wie Herrgottsbescheißerle.
Für die Übernachtung sind Pensionen oder Hotels geplant, also wieder einmal ohne Luma unterwegs sein.
Anmeldungen an Christian.Kinder@vfsr.de oder 0172 3260010 oder über Doodle https://doodle.com/poll/9xipdriknzvc7z7b. Den Link findet Ihr auch auf VFSR.de.


nach oben


Frühjahrs- und Winterputz

An diesen beiden Tagen werden im Verein all die Arbeiten erledigt, die während des normalen Betriebes nicht möglich bzw. nötig sind. Hierzu treffen sich alle Mitglieder um 10.00 Uhr, nur dass eben nicht gerudert, sondern gearbeitet wird.

Je nach Alter und Fähigkeit sind Aufgaben zu erledigen, wie z. B. Blätter harken, Kompost sieben, Bäume beschneiden, Äste hächseln, Holz hacken und stapeln, Boote reparieren, Skulls schleifen und lackieren, Fußböden fegen und wischen, Fenster putzen, Türen abseifen, Duschen putzen, Unordnung beseitigen und vieles mehr.


Da Arbeiten hungrig macht, gibt es für alle ein leckeres Mittagessen. (Damit man beim Essen ordentlich reinhauen kann, soll gesagt sein, dass - für eine ca. 70 kg schwere Person 30 Minuten - Fußboden säubern 120 kcal, Aufräumarbeiten 60 kcal, Fenster putzen 147 kcal, Staubsaugen 90 kcal, Holz hacken 222 kcal, Garten umgraben 240 kcal, leichtere Gartenarbeit 111 kcal, Küchenarbeit 217 kcal, Rasenmähen 217 kcal und Heimwerkern 105 kcal verbrauchen ...) Nach dieser Stärkung kann dann ohne Probleme bis zum Kaffeetrinken weiter gearbeitet werden.

Auf jeden Fall geht man an diesen Tagen mit einem guten Gefühl nach Hause, weil gemeinsames Arbeiten Spaß macht, Haus und Gelände wieder "in Ordnung" sind und man ca. 5 von seinen 18 im Jahr zu leistenden Platzdienststunden erledigt hat.

nach oben

zurück zur Startseite